Online-Seminar am 06.10.2021 um 10:00 Uhr

Staatlich gefo(ö)rdertes Petzen? Das Hinweisgeberschutzgesetz kommt!

Es ist Zeit zu handeln: Seit Dezember 2020 liegt ein Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums für ein Gesetz zum Schutz hinweisgebender Personen (Hinweisgeberschutzgesetz – HinSchG) vor. Mit diesem Gesetz soll die EU-Whistleblowing-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2019/1937) bis zum 17.12.2021 in nationales Recht umgesetzt werden.

Der Entwurf sieht vor, dass Unternehmen ab 250 und Behörden ab 50 Mitarbeiter:innen sowie Gemeinden ab 10.000 Einwohner:innen bereits ab Dezember 2021 ein internes Meldesystem einrichten bzw. vorhalten müssen. Für kleinere Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigte soll diese Pflicht spätestens ab Dezember 2023 gelten.

Diese künftige gesetzliche Verpflichtung wirft viele rechtliche und auch unternehmenskulturelle Fragen auf. Zudem verfügen viele Organisationen noch über keine entsprechende Einrichtung. SÜDVERS bietet mit Jesko Trahms – Partner und Rechtsanwalt der BDO Legal Rechtsanwaltgesellschaft ein lösungsorientiertes Online-Seminar am 06. Oktober 2021 an. Dabei informiert Herr Trahms sowohl über den Nutzen eines Hinweisgebersystems und die praktischen Erfahrungen in der Anwendung, als auch über rechtliche Probleme aus den Bereichen des Arbeits-, Straf- und Datenschutzrechts. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine Lösung vor, mit der Sie der gesetzlichen Vorgabe ohne großen Aufwand gerecht werden können.

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link, wenn Sie an unserem Online-Seminar teilnehmen möchten.

Zum Online-Seminar anmelden

Veranstaltungsinformationen

Wann: 6.10.2021 um 10:00 Uhr Wo: Online-Seminar
Referent/in :
Jesko Trahms

BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Partner, Rechtsanwalt