Online-Seminar am 20.10.2021 um 14:00 Uhr

Employee Benefits in den USA – Relevanz und Optimierungsansätze für deutsche Unternehmen mit Tochtergesellschaften in den USA

Employee Benefits genießen in den USA einen besonderen Stellenwert. Demgegenüber kommen in Deutschland bevorzugt klassische Arbeitgeberleistungen wie die betriebliche Altersvorsorge zum Einsatz. In beiden Fällen handelt es sich in der Regel um ausgewählte Zusatzleistungen oder Benefits, die über das eigentliche Gehalt des Personals hinaus angeboten werden und zur allgemeinen Mitarbeiterzufriedenheit bzw. -bindung beitragen.

Die Angebote sind dabei so vielfältig wie die Branchen der einzelnen Unternehmen selbst und reichen von geldwerten Vorteilen in Form von zur Verfügung gestellten Firmenwagen über firmeneigene Kredit- oder Tankkarten bis hin zur Bezuschussung von Kitaplätzen, Tickets für den öffentlichen Nahverkehr bzw. Freizeitangeboten. Aber auch die Versorgung mit kostenlosem Kaffee, Erfrischungsgetränken und Snacks oder die Durchführung von Teamevents sind gängige Employee Benefits. Spezielle Leistungen, die jede Firma für sich entwickeln und an die individuellen Bedürfnisse der Belegschaft anpassen kann.

Im Online-Seminar am 20. Oktober 2021 um 14.00 Uhr werden in erster Linie die wesentlichen Unterschiede aufgezeigt, die zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Markt existieren. Hierfür bieten die beiden Referenten Michael Stache, CSO bei der Beratungsfirma Profion GmbH – ein Unternehmen der SÜDVERS – und Christophe van Gool, Director Global Solutions beim amerikanischen Versicherungsmakler EPIC, einen umfassenden Einblick in die Materie. Das Online-Seminar wird zu Teilen in deutscher und englischer Sprache durchgeführt.

Unter der Moderation von Kim-André Vives, Head of International bei der SÜDVERS GmbH, werden aber nicht nur die verschiedenen Herangehensweisen und Praktiken in den beiden Staaten vorgestellt, um ein grundlegendes Verständnis für die jeweiligen Systematiken zu entwickeln. Ebenso liefern die Vortragenden auch wertvolle Empfehlungen für deutsche Unternehmen, die selbst über Tochtergesellschaften in den USA verfügen und ihrer Belegschaft entsprechende Vorteile und Optimierungen bieten wollen. Denn gerade weil in Amerika enorme Kosten für den Benefit Bereich anfallen, braucht es transparente Prozesse und konkrete Lösungsansätze für die gezielte Optimierung. Wichtig ist zudem, dass alle Benefits mit den Gesetzen der jeweiligen US-Bundesstaaten konform sind.

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link, wenn Sie an unserem Online-Seminar teilnehmen möchten.

Zum Online-Seminar anmelden

Veranstaltungsinformationen

Wann: 20.10.2021 um 14:00 Uhr Wo: Online-Seminar
Referierenden :
Kim Andre Vives
Kim- Andre Vives

SÜDVERS GMBH Assekuranzmakler
Vertriebsniederlassungsleiter

Michael Stache

Profion GmbH
CSO

Christophe van Gool

EPIC
Director Global Solutions